Samstag, 6. Oktober 2012

Fotos Zirkus Busch - Berolina 1992

1992 gastierte der Zirkus Busch - Berolina gleich bei mir um die Ecke, in einer Baugrube.


Der Staatszirkus der DDR bestand bis zum Jahr 1990. 

1990 wurde der Betrieb als Beliner Circus Union GmbH (BCU) unter Treuhandverwaltung gestellt. Während Aeros an Privat vermietet wurde, schloss man 1991 Berolina und Busch zu Busch-Berolina zusammen. Das Unternehmen wurde technisch auf den neuesten Stand gebracht. Es wurden 18 nagelneue LIAZ-LKWs angeschafft. Auch wurde ein neues Chapiteau der italienischen Firma Canobbio gekauft.

Aeros stellte noch im gleichen Jahr den Betrieb ein. Busch-Berolina wurde an eine Agentur Verkauft, und ging ein Jahr später in Konkurs. 1993 verkaufte man die Namensrechte von Zirkus Aeros und reiste mit dem Material von Busch-Berolina noch bis 1997. Nach vielen gescheiterten Privatisierungsversuchen wurde die BCU 1999 beschleunigt abgewickelt.

Tiere wurden an andere Zirkusse und Tierparks abgegeben. Die verbliebene Technik war bei vielen Zirkusunternehmen sehr begehrt. So findet man heute in einigen Zirkussen noch die Wagen des Staatszirkus der DDR. Heute existierende Unternehmen haben mit dem DDR-Staatszirkus ausnahmslos nichts zu tun, sie haben lediglich die Namen übernommen.